• Kindersport Berliner verein

Eltern-Kind-Turnen

Um in den ersten Monaten des Lebens die Beziehung des Kindes mit einem Elternteil nicht zu einseitig zu machen, bietet sich das sogenannte Eltern-Kind-Turnen ideal an. Denn die Bindung zwischen Ihrem Kleinen und beiden Elternteilen wird optimal gefördert. Besonders in der frühen Zeit entsteht das sogenannte „Bonding“* zwischen Eltern und Kind. Das Bonding kann im Laufe der Jahre durchaus unausgeglichen werden. Eine Folge kann beispielsweise sein, dass das Kind später einmal einen großen „Mutterkomplex“ hat. Dies kann für jede Partei in solch einer Situation extrem belastend sein. Daher bietet sich für Mutter und Vater das Eltern-Kind-Turnen an, bei dem Sie unterstützend mit Ihrem Kind die Turnübungen ausführen. So geben Sie Ihrem Kind den Halt den es aufgrund der noch fehlenden Muskulatur benötigt und fördern gleichzeitig eine ausgeglichene Eltern-Kind-Beziehung.
* Bonding meint die zwischenmenschliche Beziehung, die das Kind zu seinen Eltern entwickelt.

Warum zum Eltern-Kind-Turnen gehen?

Warum sollte man denn aber mit so einem jungen Kind, das sich womöglich noch im Säuglingsalter befindet, überhaupt zum Eltern-Kind-Turnen in Berlin-Köpenick gehen? Die Antworten dafür liegen klar auf der Hand und sind genauso vielfältig wie die Entwicklungsmöglichkeiten des Kindes. Zum einen ist der wichtigste Faktor die richtige Ausrichtung des oben bereits genannten „Bondings“, also der Eltern-Kind-Beziehung. Besonders wichtig hierbei ist, dass Ihr Kind Sie als eine Art Fels in der Brandung sieht. Denn genau so werden unsere Übungen beim Turnen ausgewählt. Das Kind soll zu Beginn bewusst einen Schwierigkeitsgrad spüren, der noch leicht unrealistisch zu bewältigen ist, weshalb Sie hier als Hilfe ins Spiel kommen, um die Aufgabe gemeinsam meistern zu können. Auf diesem Wege wird das Vertrauen Ihres Kindes Ihnen gegenüber enorm gestärkt. Mit der Zeit fällt es Ihrem Kind natürlich leichter, die Aufgaben Stück für Stück mit weniger Unterstützung zu meistern.

Information

Ziel des Eltern-Kind-Turnens ist natürlich, neben den körperlichen Fähigkeiten, vor allem die mentale und soziale Entwicklung positiv zu beeinflussen. Kinder befinden sich vom 1. – 3. Lebensjahr in einer der wichtigsten Prägephasen, dies wirkt als großer Vorteil bei der Förderung. Dabei werden Sie wie bereits beschrieben als Anker in der Not gesehen, da Ihr Kind zu Beginn sieht, dass ausgewählte Aufgaben nur gemeinsam zu lösen sind. Keineswegs ist jedoch das Ziel das Kind in eine Abhängigkeit von Ihnen verfallen zu lassen. Dementsprechend sind unsere Übungseinheiten nach durchdachten Schemata aufgebaut, die dafür sorgen, dass die Kids das Ganze nach einer bestimmter Zeit auch allein meistern können.

Die Vorteile des Eltern-Kind-Turnens

Was gibt es Schöneres als mit der neu gegründeten Familie von Beginn an gemeinsame Unternehmungen zu haben? Wie wäre es zum Beispiel mit einer Stunde Eltern-Kind-Turnen in Berlin-Köpenick? Hier kann sich Ihr Kind richtig austoben und Spaß am Turnen mit anderen Kindern haben. Ebenso wird in den frühen Jahren die notwendige Muskulatur, aber auch die Knochendichte und Sehnen gestärkt, um der körperlichen Gesundheit einen Gefallen zu tun und Verletzungsrisiken vorzubeugen. Am wichtigsten ist natürlich die soziale Komponente. Das Kind lernt beim Eltern-Kind-Turnen auch mit Anderen fair umzugehen. Gegenseitiger Respekt wird bei solchen Sportarten sehr gut gelehrt und generell verbindet die gemeinsame Begeisterung für Sport.

Wussten Sie schon...

Es ist wissenschaftlich belegt, dass Kinder die seit jungen Jahren Sport betreiben in vielen Fällen geistig weiterentwickelt sind als Kinder die dies nicht tun? Der Grund dafür liegt im Gehirn, mit den vielen neuen Erfahrungen und Dingen, die die Kinder beim Sport lernen, werden neue Synapsen (Nervenendungen im Hirn) geknüpft und das Gehirn daher generell fitter wird und eine höhere Leistung erbringen kann.

Außerdem fördert Sport:

  • Das Immunsystem
  • Den Ausgleich des Gemüts
  • Die Knochen und Muskeln
  • Die Ausdauer
  • Soziales, gesellschaftliches Miteinander
  • Das Herz-Kreislauf-System
  • Und vieles mehr…